Reykjanes   Golden Circle   Pjörsatal   Südisland   Ostfjorde   Wasser & Wüste   Wale & Vulkane   Akureyri   Götterwasserfall   Tröllaskagi   Nordküste   Hraunfossar   Dynjandi   Latrabjarg   Tröllatunguheidi   Snaefellsnes   kein Snaefellsjökull   Grundarfjördur   Landmannalaugar   Solheimajökull   Reykjavik           Fotoalbum 

Südisland

5.8.2008
Südküste

Die Karte ist Public Domain.


Dieser Tag brachte uns zwar viele km weit, die Zeit für die Landschaft war allerdings zu knapp. Wir wollten eigentlich nicht so weit fahren, fanden aber keine Unterkunft. Jedoch konnten wir einige Dinge bewundern, obwohl die Zeit eigentlich nicht gereicht hat. Das erste, was wir sehen wollten, war der Myrdalsjökull . Nach dem Besuch von Kap Dyrholaey besuchten wir Vik . Danach bewunderten wir den Myrdalssandur sowie andere Schwemmsandgebiete der Küste und auch den Vatnajökull . Eine Pause machten wir auch am Jökulsarlon .

Bei Eyjafjöll

Der Solheimajökull



Im Vorbeifahren konnten wir einen Blick auf den Solheimajökull werfen. Wir hielten aber nicht an, weil wir am Ende des Urlaubs einen Ausflug dorthin geplant hatten.

Straße 222 zum Myrdalsjökull


Die Straße 222 sollte uns bis an den Myrdalsjökull bringen. Das sah auf der Karte gut aus, hat aber nicht geklappt.

Die herrliche Aussicht hier oben, nahe beim Myrdalsjökull war aber auch Grund genug für diesen Umweg.

Kap Dyrholaey und sein berühmter Vogelfelsen

Papageientaucher , Seeschwalben , Möwen und viel mehr





Kap Dyrholaey ist die Südspitze des isländischen Festlands. Hier befindet sich eine große Vogelkolonie, die auch im August noch einiges sehenswerte bietet.

Bis Juni ist diese Gegend gesperrt. Hier brüten unter anderem einige seltene Vogelarten, und die dürfen nicht gestört werden. Allerdings ist der unangefochtene Touristenliebling Papageientaucher bis Ende August hier.

Und von der Spezies war einer Anwesend, der scheinbar eine Karriere als Model plante. Er ließ sich über lange Zeit von allen Seiten ablichten.

Vik i Myrdal und Sandurgebiete

Südlich des Gletschers Vatnajökull



Der Vatnajökull ist der drittgrößte Gletscher der Erde. Nur die Antarktis und Grönland haben größere zusammenhängende Gletscher.

Die gewaltige Fläche kann man natürlich nur aus der Luft bewundern. Allerdings sind auch die Gletscherzungen beeindruckend, die das Mündungsgebiet des Gletschers bilden.

In der unmittelbaren Nähe des Gletschers wird natürlich die Landschaft vom Gletscher und seinen Abflüssen geprägt.

Gletscherseen und Gletscherlagunen

Fjallsarlon und Jökulsarlon

oder

 Reykjanes   Golden Circle   Pjörsatal   Südisland   Ostfjorde   Wasser & Wüste   Wale & Vulkane   Akureyri   Götterwasserfall   Tröllaskagi   Nordküste   Hraunfossar   Dynjandi   Latrabjarg   Tröllatunguheidi   Snaefellsnes   kein Snaefellsjökull   Grundarfjördur   Landmannalaugar   Solheimajökull   Reykjavik           Fotoalbum