Island 2008 Südisland 

Island 2008 ( 53 / 307 )

Island 2008, Südküste, Myrdalssandur

Bild nachher Island 2008, Südküste, Sandur
Island 2008, Südküste, Sandur
Island 2008, Südküste, Myrdalssandur (Island 2008, Südküste, Myrdalssandur)

Ein Sandur ist ein Schwemmsandgebiet. Bei Vulkanausbrüchen unterhalb eines Gletschers entsteht oft ein See, der vom Vulkan warm gehalten wird. Schmilzt der See den Gletscher bis zu einem Rand, bricht plötzlich das letzte, blockierende Eis ab. Es entsteht ein Gletscherlauf der alles wegspült, was in seinem Weg liegt. Übrig bleibt nur der mitgespülte, schwarze Sand aus Gesteinsabrieb und Vulkanasche.