Anreise   Fort Augustus   Westküste   Glen Nevis   Glen Garry   Skye   Abreise           Fotoalbum 

Nach Fort William , Schottland 2001

Diesen Tag verbrachten wir im Great Glen und im Glen Nevis . Von Lewiston fuhren wir zunächst zur Ruine von Urquhart-Castle , das direkt am Loch Ness liegt. Von dort ging die Tour weiter über Fort Augustus nach Spean Bridge . Nach einem Abstecher nach Fort William fuhren wir dann noch ins Glen Nevis.

Wir sahen Loch Ness , Urquhart Castle , Command Memorial , Neptunes Staircase , Fort William , Glen Nevis, Lower Falls des Water of Nevis. Inzwischen habe ich den Namen Polldubh Falls für diesen Wasserfall gefunden.

Route nach Fort William
Ausflug Fort William

Command Memorial
Aussichtspunkt
bei Spean Bridge

Im Glen Nevis
Wanderweg
zum Ben Nevis

Urquhart-Castle am Loch Ness
Urquhart-Castle

Water Nevis im Glen Nevis
Water of Nevis

Lower Falls des Water of Nevis
Lower Falls

Urquhart-Castle am Loch Ness
Urquhart-Castle

Schleuse "Neptunes Staircase"
Neptunes Staircase

Lower Falls im Glen Nevis
Lower Falls

Wer die Highlands besucht, besichtigt natürlich auch Fort William.

Auf dem Weg dort hin machten wir zunächst Halt in Urquhart-Castle . Diese Burg war einst eine der größten schottischen Burgen. Sie wurde im 13. Jahrhundert erbaut und im 17. Jahrhundert aufgegeben.

Später hielten wir noch einmal am "Command Memorial". Was mich allerdings viel mehr begeistert als das Kriegerdenkmal, ist die Aussicht, die man hier genießen kann.

Unser nächster Halt war dann an Neptunes Staircase. Dies ist eine Schleusenanlage. In 8 Kammern werden hier ungefähr 20 Höhenmeter überwunden. Dies ist eine der größten Schleusenanlagen Großbrittaniens.

Nach dem Besuch von Fort Willam ging's dann noch in das Glen Nevis hinein. Den Gipfel des Ben Nevis selbst kann man von keiner Stelle aus sehen. Wir bewunderten einige Stellen an der Westseite und das Water of Nevis, dem wir bis zu den Lower-Falls folgten. Dann war es doch schon zu dunkel. So fuhren wir zurück in unsere Ferienwohnung in Lewiston.

Urquhart-Castle

Am bekannten Loch Ness liegt in der Nähe von Drumnadrochit die Ruine der Burg. Das Castle wurde im 13. Jahrhundert gebaut und wechselte mehrfach zwischen englischer und schottischer Besatzung. Erst Ende des 17. Jahrhunderts wurde Urquhart-Castle aufgegeben.

Heute ist die Ruine ein beliebtes Ausflugsziel. Es gibt inzwischen auch ein Visitor Center.
(aus Anmerkungen zu einigen ausgesuchten Orten. )

Command Memorial

Es handelt sich um ein Kriegerdenkmal in der Nähe von Spean Bridge, das an die gefallenen Schotten des zweiten Weltkriegs erinnern soll. Die Soldaten wurden in der Nähe ausgebildet.

Der besondere Reiz für Touristen liegt an der Umgebung dieses Platzes. Von hier aus hat man eine hervorragende Aussicht auf das Nevis-Massiv, das mit dem Ben Nevis den höchsten Berg Großbritanniens enthält. Diese Bergkette befindet sich noch in den Grampian Mountains , also südöstlich des Great Glen.

In Nordwestlicher Richtung erstrecken sich die Berge der Northwest-Highlands. Das Panorama ist wirklich einzigartig.
(aus Anmerkungen zu einigen ausgesuchten Orten. )

Glen Nevis

Von den Bergen aus dem Nevis-Massiv fließt das Water of Nevis, das bei Fort William in Loch Linnhe mündet. Das Tal, das durch diesen Fluss gebildet wird, ist sicherlich ein sehr schönes Beispiel für die schottischen Highlands. Im Tal grünt es, es wachsen Bäume, Sträucher, Blumen und alles, was das Auge wünscht. Die Berghänge werden später immer steiler. Oben am Hang kann natürlich nicht viel wachsen. Dafür gibt es mehrere Wasserfälle und gewaltige Berge in der Umgebung. Der höchste Berg des vereinigten Königreichs, der Ben Nevis, gehört natürlich auch dazu.
(aus Anmerkungen zu einigen ausgesuchten Orten. )

 Anreise   Fort Augustus   Westküste   Glen Nevis   Glen Garry   Skye   Abreise           Fotoalbum