Anreise   Fort Augustus   Westküste   Glen Nevis   Glen Garry   Skye   Abreise           Fotoalbum 

Im Glen Garry, Schottland 2001

Wir fuhren von Lewiston am Loch Ness entlang bis Invergarry . Dann Richtung Westen und nach einem kurzen Wegstück südlich ins Glen Garry. Dort bis Kinloch Hourn und zurück.

Bei der Ausfahrt aus Glen Garry wendeten wir uns nach Westen und auf einem Umweg zurück nach Lewiston.


Glen Garry
Ausflug Glen Garry
bis Kinloch Hourn


Rinder am Loch Quoich
Rinder grasen
am Loch Quoich


Zwischen Loch Quoich und Loch Hourn
Weiter Richtung
Westen


Kinloch Hourn
Kinloch Hourn


Zurück zum Loch Quoich
Zwischen Loch
Quoich und
Loch Garry


Im Glen Garry
Zwischen Loch
Garry und
Loch Quoich


Loch Quoich
Loch Quoich


Gebirgsbach
Ein kleines Picknick


Hohe Berge
Rückfahrt von
Kinloch Hourn


Hirsch im Glen Garry
Hirsch in Glen Garry

Da der Anblick von Loch Garry uns schon so beeindruckte, wollten wir auch die umgekehrte Sicht erleben. Der Ausflug ins Glen Garry bis Kinloch Hourn vermittelte uns nun einen Eindruck des Landes, abseits von Hauptstraßen.

Dieser Ausflug war möglicherweise der schönste, den wir unternommen haben. Jedoch erst später verstanden wir, dass die kleinen Glens sehr viel mehr Sehenswertes bieten als die großen Straßen und Touristen-Attraktionen.

Als einfache Faustregel könnte vielleicht gelten: Ein Glen mit nur einer Zufahrt ist klein genug. Ein Glen mit einer Durchfahrt ist schon zu verkehrsreich.

Landschaft, Pflanzen und Tiere können im kleinen Glen hautnah erlebt werden. Damit meine ich nicht nur Rinder und Schafe, die hier am Wegrand grasen. Vielmehr laufen hier viele Tiere frei herum.

Auf der Rückfahrt sahen wir zum Beispiel einen Hirsch grasen. Da diese Tiere sehr neugierig sind, bleiben sie durchaus eine Weile stehen und sehen uns Menschen beim Fotografieren zu, wenn der Abstand stimmt.

Glen Garry

Der River Garry schlängelt sich durch Glen Garry bis Loch Oich . Von der A87 (Invergarry - Kyle of Lochalsh ) zweigt nach einigen Ausblicken auf Loch Garry eine Single-Track-Road ab Richtung Kinloch Hourn.

Diese Strecke ist für mich persönlich eine der schönsten Routen in Schottland. Das grüne Tal um Loch Garry wird von mächtigen Bergen begrenzt. Die Strecke ist wenig befahren. Es gibt viele Tiere hier, die neugierig genug sind, dass man sie beobachten und fotografieren kann.

Hinter Loch Garry wird das Tal auf einmal enger. Neben dem ca. 200m hoch gelegenen Loch Quoich gibt es einige Gipfel von über 1000m. Je nach Jahreszeit hört und sieht man Hirschfamilien hier. Aber auch Frösche oder andere Tiere sind hier zu Hause. Man muss nur die Augen auf machen.

Hinter Loch Quoich schlängelt sich die Straße über einen Pass dann weiter bis Kinloch Hourn. Loch Hourn ist einer dieser langen Fjorde , die sich von Westen ins schottische Festland fressen. Kinloch Hourn heißt, dieser Ort befindet sich an der Spitze von Loch Hourn.
(aus Anmerkungen zu einigen ausgesuchten Orten. )

 Anreise   Fort Augustus   Westküste   Glen Nevis   Glen Garry   Skye   Abreise           Fotoalbum