Anreise Ijmuiden   Nach Stonehaven   Aberdeen bis Lerwick   Norden   Süden   Brurra   Westen   Osten   Stirling Castle   Heimreise           Fotoalbum 

Brurra und andere Inseln

15:04:32
weißer Strand
15:29:25
Muscheln

15:31:02
Strand

Meer und Strand

Der Sandstrand war auch im Oktober sehr einladend. Überall liegen Muscheln und Seegras.

Die Shetland-Inseln haben überwiegend recht schroffe, steile Küsten und es gibt viele Höhlen. Im Sommer werden Bootsfahrten angeboten, diese von der Wasserseite aus zu sehen.

Ab Oktober herrscht nicht mehr soviel Tourismus. Viele Angebote werden bis zum nächsten Sommer eingestellt. Daher müssen wir darauf leider verzichten.

Von der Landseite fällt auf, dass sich stets steile Küsten mit Sandstränden abwechseln. Im Oktober hat man in der Regel den Strand für sich allein. Und das genießen wir sehr.

16:47:51
Modernes Haus
16:45:49
Fischzucht

Haus und Landschaft

Und auch hier stehen wieder Häuser aller Art und Farbe. Die Häuser und die Landschaft sind wie immer sehr verlockend.

Für den deutschen Betrachter liegen die Inseln SEHR nah zusammen. Hinzu kommt, dass selbst auf den überwiegend schmalen Shetland-Inseln einige Buchten weit in die Insel hinein reichen. Man sagt, dass man auf den Shetland -Inseln niemals weiter als 5 km von der Küste entfernt ist.

16:55:16
East Brurra

17:07:07
Das alte Haus und das Meer

Brurra

Südlich von Scalloway liegen einige Shetland -Inseln. Darunter auch East- und West-Brurra. Diese Inseln sind mit Brücken von Mainland erreichbar. Die Bewohner hier entstammen natürlich zum größten Teil der Tradition von Fischern. Aber natürlich blüht auch hier das Kunsthandwerk.
Die kleinen Orte wie Hamnavoe , Papil oder ähnliche sind wirklich sehenswert.
(aus Anmerkungen zu einigen ausgesuchten Orten. )

Die Inseln liegen teilweise so dicht beieinander, dass man problemlos dazwischen hin und her schwimmen könnte. Allerdings werden die Inseln durch Meeresarme getrennt. Daher vermute ich hier eine heftige Strömung. Da ich aber nicht wirklich darüber informiert bin, halte ich im Zweifelsfall den Besuch über eine der vielen Webseiten über tauchen auf den Shetlands für sinnvoll, wenn man genauere Informationen braucht. Schließlich ist das Wasser innerhalb der Inselgruppe bekannt für seine außergewöhnliche Unterwasser-Sicht. Taucher sind eingeladen hier Wracks, Höhlen oder sonstiges zu besuchen. Auch die äußerst vielfältige Tier- und Pflanzenwelt unter der Wasseroberfläche soll sehr anziehend für Taucher sein.

Das Wetter war gut wie an den anderen Tagen. Zwar kamen gelegentliche Schauer vor, die führten dafür aber auch zu schönen Regenbögen.

17:26:57
Das Haus zwischen den Inseln
17:30:30
Modernes Haus

Die Bauweise der Häuser ist stark unterschiedlich. Es gibt sowohl große, moderne Wohnhäuser wie auch alte, traditionelle Häuser und Höfe. Teilweise sind sogar Wohncontainer aufgestellt, die eher wie Wohnwagen wirken. Schließlich ist bauen ist wohl überall teuer.

Gerade diese Unterschiede zwischen den Häusern empfinde ich als äußerst wohltuend. Gemischte Baustile und viele verschiedene verwendete Farben sind niemals langweilig, sondern stets einladend zu verweilen und zum bewundern.

17:43:57
Das Shell-House auf Brurra

"Shellhouse" wird dieses Häuschen auf Brurra von den Bewohnern hier genannt. Es ist mit so viel Liebe geschmückt, dass man einfach Fotos davon machen muss.

27. 17:21:14
Lerwick, dicht am Wasser

17:38:32
Straßenpflaster in Lerwick
17:22:12
Stadthaus in Lerwick

17:43:31
Einkaufen in Lerwick

Zwei Tage später dann bummelten wir wieder einmal durch Lerwick . Diese alte Hafenstadt ist sehr schön. Die Geschäfte sind wie überall in Schottland sehr bunt. Die Häuser sind teilweise abenteuerlich nah am Wasser gebaut. Die alte Festung steht auf einem erhöhten Felsen.

Diese Stadt ist bekannt als ein wesentlicher Ort vieler kultureller Veranstaltungen. Natürlich finden sehr viele davon während der Sommermonate statt. Aber die hier lebenden Künstler locken stets Kollegen und Bewunderer an.

Genauere Informationen und aktuelle Events sind z. B. auf der Webseite der Stadt Lerwick zu finden.

Lerwick

Die Hauptstadt der Shetland -Inseln liegt zentral auf Mainland. Hier legen Fähren aus verschiedenen Häfen an. In Lerwick wohnen über 6.500 Einwohner. Es gibt hier Läden aller Art. Es gibt sogar eine Fußgängerzone.

Die alten Häuser hier sind einen Besuch wert. Aber auch kulturell hat die Stadt einiges zu bieten.
(aus Anmerkungen zu einigen ausgesuchten Orten. )

Shetland Inseln

Die Inselgruppe der Shetland-Inseln bildet den nördlichsten Teil Schottlands . Von den ungefähr 24.000 Einwohnern leben mehr als 6.000 in der Hauptstadt Lerwick. Die ältesten Siedlungen wurden auf das 3. Jahrtausend vor Christus datiert. Durch die Lage im Golfstrom ist das Wetter in jeder Jahreszeit mild. Das bedeutet, relativ kühle Sommer wechseln sich mit warmem Winter ab. Frost ist auch im Winter nicht sehr häufig.

Neben einer langen Kulturgeschichte ist natürlich die Landschaft ein Grund für viele Touristen, hierher zu kommen. Zwar sind die Inseln auch während der Hochsaison nicht überlaufen, aber dass der Tourismus ernst genommen wird, merkt man schon.

Die Inseln ragen zumeist mit steilen Küsten aus dem Wasser. Regelmäßig gibt es jedoch auch wunderschöne Sandstrände.

Auf der Hauptinsel gibt es auch viele Spuren des Ölgeschäfts.
(aus Anmerkungen zu einigen ausgesuchten Orten. )

 Anreise Ijmuiden   Nach Stonehaven   Aberdeen bis Lerwick   Norden   Süden   Brurra   Westen   Osten   Stirling Castle   Heimreise           Fotoalbum