Anreise   Um Loch Rannoch   Nach Spean Bridge   Oban   Glen Garry   bis Dundonnel   bis Kylesku   bis Tain   bis Spean Bridge   Glen Coe   nach Skye   Skye bis Spean Bridge   Falls of Foyers   Bei Spean Bridge   Glen Etive   Glen Roy   Nach Drymen   Nach Huntingtower   Bei Perth   Nach Newcastle           Fotoalbum 

Schottland 2004, Skye , Tag 2

An diesem Tag wollten wir mehr von der Insel sehen. Wir besuchten sehr aufregende Landschaften und sahen uns gut um. Allerdings sind zwei Tage für eine Insel wie Skye einfach zu wenig.

Trotternish

Der nördliche Teil der Insel Skye ist die Halbinsel Trotternish. Die Landschaft ist wie überall auf Skye sehr beeindruckend. Hier lebten die McDonalds.

Der Old Man of Storr, Kilt Rock, Quiraing und vieles mehr sind Abschnitte einer einzigartigen Landschaft. Aber es gibt auch Burgen und anderes, was zu besichtigen lohnt.
(aus Anmerkungen zu einigen ausgesuchten Orten. )

Von Portree aus fuhren wir die Ostküste der Insel Richtung Norden. Die erste Etappe sollte uns am Old Man of Storr vorbeiführen.

Zum Kilt Rock

Weiter ging die Fahrt vorbei am Old Man zu einem Aussichtspunkt über der Steilküste. Natürlich gab es auch hier wieder einen Wasserfall zu sehen.

Unterhalb der Aussichtsplattform war ein verfallenes Gemäuer zu sehen.

Den Old Man sahen wir von hinten. Über ihm überzog sich der Himmel gerade mit Wolken.

Wir verließen die Küstenstraße, um über einen Pass die Westküste zu erreichen. Auf dem Pass mit dem Namen Quiraing waren wir allerdings nicht die einzigen Touristen. Ich meine damit, dass hier ganze Busladungen von Menschen ins Tal schauten.

Das ist aber auch kein Wunder, denn die Aussicht ist grandios und die Felskulisse ist wirklich bizarr.

Uig

Weiter fuhren wir Richtung Westen nach Uig . In der Bucht kam gerade eine der Fähren von den äußeren Hebriden an.

Skye

Die größte Insel der inneren Hebriden ist ungefähr so lange bewohnt wie das schottische Festland. Im Laufe der Jahrhunderte wurde Skye auch von Wikingern und norwegischen Siedlern bewohnt. Einige der schottischen Clans bildeten sich aus diesem Teil der Bevölkerung.

Ausgesprochen großartig ist die Landschaft von Skye. Die Cuillin Hills bilden eine atemberaubende Kulisse. Die Halbinsel Trotternish beeindruckt nicht weniger. Die übrigen Teile der Insel sind ebenso sehenswert.

Man sagt, auf der Insel Skye lebten früher berühmte Kriegerinnen. Diese wurden samt ihren besonderen Waffen, die auf Skye hergestellt wurden, an die verschiedensten Königshäuser Europas und des Orients als Leibwächterinnen geworben.
(aus Anmerkungen zu einigen ausgesuchten Orten. )

Regenbögen


In Uig machten wir zunächst eine Pause. Von hier wendeten wir uns wieder nach Süden und folgten so gut es ging der Küste.

Unterwegs entdeckten wir wieder einige dieser unglaublichen Regenbögen, die ich bisher nur in Schottland gesehen habe.

Bei Ullinish verließen wir die Küstenstraße und fuhren durch die Berge zurück Richtung Portree. Hier sieht man selbstverständlich die Berge, aber auch die Heide . Einige einzelne Häuser befinden sich hier. Allerdings wurde es zu dunkel. Wir wendeten uns der Brücke im Osten zu und verließen die Insel Skye.

Es war schon viel zu spät, aber wir machten trotzdem noch eine Pause und ich versuchte Eilean Donan Castle bei Nacht zu fotografieren.

 Anreise   Um Loch Rannoch   Nach Spean Bridge   Oban   Glen Garry   bis Dundonnel   bis Kylesku   bis Tain   bis Spean Bridge   Glen Coe   nach Skye   Skye bis Spean Bridge   Falls of Foyers   Bei Spean Bridge   Glen Etive   Glen Roy   Nach Drymen   Nach Huntingtower   Bei Perth   Nach Newcastle           Fotoalbum